Der kleine HorrorladenAb dem 20. Mai in der Aula des Gymnasiums

Schingaling-Sching, in dem Laden drin wächst ein schlimmes Ding: „Der kleine Horrorladen“ ist zurück! 15 Jahre nach der Lohner Erstaufführung holt die Musical-AG das schräg-bunte Grusical aus der Feder von Disney-Komponist und Oscar-Preisträger Alan Menken („Die Schöne und das Biest“, „Arielle“, „Sister Act“) zurück auf die Bühne. Ein effektvolles Panoptikum für den kleinen und den ganz großen Wahnsinn rund um eine fleischfressende Pflanze, die nach der Weltherrschaft strebt. Vorsicht, hier kommt Audrey Zwo!

Die Handlung

Jeden Abend schließt Mrs. Mushnik ihren Blumenladen in der heruntergekommenen Skid Row, ohne auch nur einen einzigen Kunden bedient zu haben. Gerade als sie aufgeben und das Geschäft für immer dichtmachen will, präsentiert ihr schüchterner und tölpelhafter Angestellter Seymour eine geheimnisvolle Pflanze, die er unter mysteriösen Umständen auf dem Blumengroßmarkt entdeckt hat. Ihr Name: Audrey Zwo, benannt nach Seymours ebenso naiver wie blonder Kollegin, in die er heimlich verliebt ist. Im Schaufenster ausgestellt entwickelt sich das eigenartige Gewächs innerhalb kürzester Zeit zum Kundenmagneten. Während der Laden zu florieren beginnt, wird Seymour von den Medien als Entdecker einer Sensation gefeiert. Doch Audrey Zwo ist in jeder Hinsicht recht eigenwillig und droht zu verkümmern. Nur der immer blasser werdende Seymour kennt das Geheimnis ihres Wachstums. Nicht einmal der echten Audrey kommen die vielen Pflaster an seinen Fingern verdächtig vor. Sie ist einfach nur glücklich, dass ihr Freund, der sadistische Zahnarzt Orin, plötzlich unauffindbar ist. Endlich können sie und Seymour sich näherkommen – doch bald ist Orin nicht mehr der Einzige, der spurlos verschwindet…

Plakat

Hoppla-Hop, Grusel-Shop!Die Musical-AG des Gymnasiums Lohne zeigt „Der kleine Horrorladen“

Schingaling-Sching, in dem Laden drin wächst ein schlimmes Ding: „Der kleine Horrorladen“ ist zurück! 15 Jahre nach der Lohner Erstaufführung holt die Musical-AG des Gymnasiums das schräg-bunte Grusical aus der Feder von Disney-Komponist und Oscar-Preisträger Alan Menken („Die Schöne und das Biest“, „Arielle“, „Sister Act“) zurück auf die Bühne. Ein effektvolles Panoptikum für den kleinen und den ganz großen Wahnsinn rund um eine fleischfressende Pflanze, die nach der Weltherrschaft strebt. Fetzige Songs, eine temporeiche Handlung mit viel Witz und Gefühl, kuriose Figuren und eine sprechende Pflanze von der Größe eines Kleinwagens – das ist die Ausstattung des Broadway-Hits, der seit seiner Verfilmung mit Rick Moranis und Steve Martin weltweite Berühmtheit genießt. Zur Handlung: In Mushniks Blumenladen an der Skid Row laufen die Geschäfte schlecht, bis der trottelige Angestellte Seymour auf dem Großmarkt eine seltsame Pflanze aufgabelt, deren extravagantes Erscheinungsbild einen wahren Kundenansturm auslöst. Während Mushnik endlich viel Geld verdient, lässt sich Seymour als Entdecker einer neuen Art feiern und macht mächtig Eindruck auf seine naive Kollegin Audrey. Dabei verschweigt er aber das gruselige Geheimnis des Pflanzenwachstums – bis Audreys brutaler Freund, ein sadistischer Zahnarzt, plötzlich verschwindet und Mushnik misstrauisch wird… Für das 23. Projekt der Musical-AG agieren wieder über 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 12 vor, hinter und neben der Bühne. Wie immer live gesungen und gespielt verspricht der Horrorladen, ein würdiger Nachfolger für den Vorjahreserfolg der deutschen Erstaufführung von „In the Heights“ zu werden. Musical-Fans und alle, die es werden wollen, sollten sich schnell um Karten kümmern: Der Vorverkauf hat begonnen. Vorsicht, hier kommt Audrey Zwo! Ab dem 20. Mai in der Aula des Gymnasiums.

Premiere: Sa, 20.05.17, 19:30 Uhr
Aufführung 2: So, 21.05.17, 18:00 Uhr
Aufführung 3: Do, 01.06.17, 19:30 Uhr
Aufführung 4: Fr, 09.06.17, 19:30 Uhr
Aufführung 5: So, 11.06.17, 18:00 Uhr
Aufführung 6: So, 18.06.17, 18:00 Uhr
Sommerferien: 22.06. – 02.08.2017
Aufführung 7: So, 06.08.17, 18:00 Uhr
Aufführung 8: Mi, 09.08.17, 19:30 Uhr
Aufführung 9: Mi, 16.08.17, 19:30 Uhr
Aufführung 10: Sa, 19.08.17, 19:30 Uhr

PREISE

15,- € (9,- € erm.)

Impressionen