Der kleine HorrorladenAlso dann - Essenszeit...

08_horrorladen

Jahr: 2002

Librettist: Howard Ashman

Komponist: Alan Menken

Nie zuvor war der Bruch zwischen zwei Stadien der Entwicklung der Musical-AG so stark wie nach dem Erfolg von „Cabaret“ 2001 und „Der kleine Horrorladen“ 2002. Die AG erlebte einen Generationswechsel wie es ihn seit Gründung der AG 1994 nicht gegeben hatte. Viele erfahrene Darsteller und vor allem Musiker verließen das Ensemble.
Umso erstaunlicher mit welcher Begeisterung, Motivation und Professionalität die jüngeren Ensemblemitglieder die freigewordenen Aufgaben übernahmen und das Fehlen der „Alten“ in allen Bereichen fast vergessen ließen.

Auch mit dem 2002 aufgeführten Stück wurde dann passender Weise Neuland betreten:
Alan Menken’s Grusical „Der kleine Horrorladen“ (Little Shop of Horrors) ist ein bunter Bilderbogen der Verrücktheiten, ein Comicstrip voll schlingender Pflanzenarme auf dem Weg zur Weltherrschaft, begleitet von naiven Blondinen und sadistischen Zahnärzten.
Ca. 6000 Besucher sahen die Akteure der Musical-AG und ließen sich von der temporeichen Handlung und der erstklassigen Musik dieses Broadway-Musicals faszinieren.
Lassen Sie Sich also warnen: Vorsicht, hier kommt Audrey Zwo.